Online-Auktion im Test

Schnäppchen-Jagen im Internet ist so populär wie ein Volkssport geworden. Dabei ist in vielerlei Hinsicht begründetes Mißtrauen angesagt. Auktionshaeuser.com hat ein paar Testfragen gestellt.

Konkurrenz im Test

Muß es denn immer Ebay sein? Es gibt durchaus Alternativen, auch wenn das Angebot zwangsläufig geringer ist. Wer Kosten sparen will, geht lieber zu Hood. Wem Datenschutz etwas bedeutet, greift besser auf regional begrenzte Auktions-Portale zurück. Alternativen zum amerikanischen Ebay sind Atrada aus Deutschland, das Schweizer Portal Ricardo oder das Österreichische Auktionshaus onetwosold. Bei Testberichte.de findet man Online-Auktionshäuser im Vergleich.
http://www.testberichte.de

Verkaufsrecht im Test

Wie zwingend ist der Zuschlag per Internet eigentlich? Mit der Frage wurden verschiedene Gerichte konfrontiert, die zunächst auch unterschiedlich reagiert haben. Inzwischen scheint das Höchstgebot auch im Internet als Abschluß eines Kaufvertrages allgemein anerkannt zu sein.
http://www.e-recht24.de

Achtung, nur für Juristen! Wer die komplette Rechtslage von Ebay kennen lernen will, kann folgende rechtswissenschaftliche Arbeit im pdf-Format lesen.
http://ig.cs.tu-berlin.de

Juristischer Härtetest: Das Recht auf Widerruf

Darf ich ein online gejagtes Schnäppchen zurück geben? Laut Versteigerungsgesetz ist der Widerruf bei Auktionen ausgeschlossen. Doch erfüllen Online-Auktionshäuser überhaupt die gesetzlichen Voraussetzungen? Derzeit lautet die juristische Antwort noch "nein". Das heißt: Bei enttäuschender Auktions-Beute könnte unter Umständen Geld zurück gefordert werden. Praktisch gerät man damit jedoch in einen aktuellen Rechtsstreit. Mehr dazu gibt es hier:
http://www.dr-bahr.com/

Der Echtheitstest

Es gibt viele Hosen, die man mit einem angehefteten Levis-Schild fotografieren kann. Wie Markenpiraten entlarvt werden und andere wertvolle Tipps für Schnäppchenjäger sind bei der Online-Zeitschrift "Tomorrow" nachzulesen.
http://tomorrow.msn.de

Der Datenschutz-Test

Wie geht ein Online-Auktionshaus mit meinen Daten um? Das Online-Magazin "Heise.de" hat zu diesem Thema einen beunruhigenden Bericht über Ebay veröffentlicht.
http://www.heise.de

Der Anbieter-Test

Wie real ist der Verkäufer? Immer wieder tauchen Anbieter auf, deren Angaben ausschließlich in punkto Kontonummer stimmen. Wie man sich vor virtuellen Geldschluckern schützt, erfahren Sie hier:
http://www.euroconsumatori.org

Ware im Test

Wer sich davor schützen will, vorab für Ware zu bezahlen, die nicht kommt, bzw. nicht dem Angebot entspricht, kann einen Treuhand-Service einschalten. So wird das Geld bei einem juristisch anerkannten Dritten "geparkt" und erst an den Verkäufer ausbezahlt, wenn der Käufer den Erhalt der bestellten Ware bestätigt hat.
Hier eine genaue Schilderung dieses Prozedere beim Treuhandservice iloxx.
http://www.dhd24.com

Und hier finden Sie sämtliche Empfehlungen des Europäischen Verbraucherzentrums in Sachen Online-Shopping
http://www.euroconsumatori.org

Alter im Test

Das Auktionsportal Auktion18 sichert vor unangebrachten Spielereien durch Minderjährige. Es lässt durch ein Identifizierungsverfahren nur gesetzlich Erwachsene auf die Versteigerungsplattform. Registrierungspflicht besteht für jeden User.

www.auktion18.eu

top
auktionshaeuser.com
BDP GmbH Impressum
Internet - Online-Auktionsh - Angebot - Widerruf - Arbeit