Pressemeldungen


Groupon startet B2B-Auktionshaus

Groupon Goods, der Online-Händler-Arm des Couponing-Anbieters Groupon, hat eine B2B-Auktionsseite für Europa gestartet. Hier können Händler und Unternehmen Restposten ersteigern, die nicht über Groupon Goods verkauft werden konnten.

Groupon Goods Liquidation Auctions heißt die neue Seite für B2B-Auktionen, die Groupon Goods nun in Europa gestartet hat. Das digitale Auktionshaus wurde von B-Stock Solutions entwickelt und erlaubt es Händlern, Restposten zu ersteigern. Diese wurden zuvor auf Groupon Goods angeboten und entweder vom Kunden wieder zurückgeschickt oder konnten nicht verkauft werden.

Weiter auf www.onlinehaendler-news.de

Pressemeldungen der Auktionshäuser

Ketterer Kunst

„Börsenspekulanten“

München, 4. Nov. 2013, (kk) – 1923, vielleicht
sogar auf den Tag genau vor 90 Jahren,
schuf Otto Dix seine „Börsenspekulanten“.
Genauso gut hätte dieses Meisterwerk
auch heute entstehen können, denn das
Thema hat absolut nichts an Aktualität
verloren. Das einzigartige Zeitdokument
kommt am 6. Dezember bei Ketterer Kunst
im Rahmen der Auktion „Klassische
Moderne“ in München zum Aufruf.

„Zeitgemäßer könnte die Arbeit von Otto Dix
angesichts der Bankenspekulationen und der
daraus resultierenden Inflationsraten und
geplatzten Blasen kaum sein“, so Robert
Ketterer.
Otto Dix, einer der wichtigsten Chronisten seiner Zeit kritisiert mit den „Börsenspekulanten“ eine
Gesellschaftsschicht, die jedes Gefühl für das richtige Maß verloren hat. Und wie sich doch die Bilder
gleichen: Mögen die heutigen Kommunikationsmittel effektiver und moderner sein, der Wille zu
ungebremster Vermehrung von Vermögen mittels spekulativer Aktionen ist heute ebenso vorhanden
wie vor 90 Jahren. Auch das Erscheinungsbild hat sich kaum geändert. So lässt der Künstler seine
Nachkriegsspekulanten wie seriöse Unternehmer auftreten, die nur mit dem Telefon am Ohr ihren
Reichtum zu mehren suchen. Überhaupt scheint das Telefon der Bildaussage aus heutiger Sicht eine
weitere Dimension hinzuzufügen, liegt doch der Gedanke an den aktuellen Abhörskandal in
unmittelbarer Nähe. Und so scheint es genau wie damals auch heute nur um wirtschaftliche Vorteile
und Macht zu gehen. Es bleibt die Frage, ob sich die Geschichte unbedingt wiederholen muss.
Otto Dix
Börsenspekulanten. 1923
Aquarell, Tuschfeder, Bleistift und Kreide
59 x 50,8 cm (23.2 x 20 in)
Schätzpreis: € 100.000-150.000
Vorbesichtigung
05./06. November Ketterer Kunst Holstenwall 5 20355 Hamburg*
16./17. November Galerie Barbara von Stechow Feldbergstr. 28 60323 Frankfurt*
19.-21. November Ketterer Kunst Malkastenstr. 11 40211 Düsseldorf*
23.-29. November Ketterer Kunst Fasanenstr. 70 10719 Berlin*
01.-05. Dezember Ketterer Kunst Joseph-Wild-Str. 18 81829 München-Riem**
* ausgewählte Werke ** alle Werke
Auktion in München
6. Dezember 12:30 Uhr Klassische Moderne - Teil II
15:00 Uhr Seitenwege der dt. Avantgarde
16:30 Uhr Klassische Moderne - Teil I
7. Dezember 12:00 Uhr Kunst nach 1945 - Teil II
16:00 Uhr Zeitgenössische Kunst
17:00 Uhr Kunst nach 1945 - Teil I
Ketterer Kunst hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1954 als einer der wichtigsten Kunst- und Buchversteigerer mit dem
Stammsitz in München und einer Dependance in Hamburg etabliert. Galerieräume in Berlin sowie Repräsentanzen in
Heidelberg, Düsseldorf und Modena (Italien) tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Außerdem finden immer
wieder Ausstellungen, Sonder- und Benefizauktionen sowie Online-Auktionen statt. Robert Ketterer ist Inhaber,
Auktionator und Geschäftsführer von Ketterer Kunst.
Presseanfragen: Kundenanfragen:
Ketterer Kunst Ketterer Kunst
Joseph-Wild-Str. 18 Joseph-Wild-Str. 18
81829 München-Riem (Messe) 81829 München-Riem (Messe)
Michaela Derra M.A. Tel.: +49-(0)89-552440 (Fax: -177)
Tel.: +49-(0)89-55244-152 (Fax: -177) E-Mail: infomuenchen@kettererkunst.de
E-Mail: m.derra@kettererkunst.de www.kettererkunst.de/kunst

zurück zur Übersicht

top
auktionshaeuser.com
BDP GmbH Impressum
Ketterer Kunst - Kunst - Ketterer - Börsenspekulanten - November